RESPEKT!Tour 2022

14. Mai 2022 (➜📅)
Ganztägig Uhr

Am 14.05.2022 startet die bundesweite RESPEKT!Tour in Bad Aibling. Die Projektleitung für die Auftaktveranstaltung in Bad Aibling hat Karl Heinz Uhlmaier – für den Verein Mut & Courage Bad Aibling e.V. -übernommen. Von 17.30 – 22.00 Uhr werden in der Aula des Gymnasium Bad Aibling die Schul-Projekte der Schüler*innengruppen – zu „Respekt u. Zivilcourage“ vorgestellt. Tatsächlich haben acht Schularten in Bad Aibling – trotz Pandemie – teilgenommen. Aufgabe war es, dass die Schüler*innen die Themen RESPEKT! und Zivilcourage aktiv in ihren Kunst-Formen umsetzen. Davon wurden Projekt-Schul-Filme erstellt. Jede teilnehmende Schule erhält die entstandenen Schulprojektfilme, insgesamt 9 Filme. Damit soll für jeden Lehrer ein leichter Unterrichts-Einstieg -erarbeitet von Schülern – zu den o.g. Themen vorliegen. Die teilnehmenden Projektgruppen erhalten als Dankeschön Preise übergeben.

Gestartet wird mit der Begrüßung der Anwesenden durch Hausherrn Michael Beer, Vorsitzende des Vereins Mut & Courage Bad Aibling e.V., Irene Durukan. Jens Mollnhauer mit dem Sprecherrat des Bundesnetzwerk Zivilcourage, das die bundesweite Aktion organisiert. Er wird die Idee der RESPEKT!Tour erläutern. Grußworte von Ilse Aigner, Präsidentin des Bayerischen Landtags, Josef Mederer Präsident des Bezirkstag von Oberbayern, Landrat Otto Lederer und Bürgermeister Stephan Schlier leiten das bunte Programm ein. Nach einer Podiumsdiskussion zum Thema „respektvolle Sprache“ unter der Leitung von Armin Bergmann werden die Musiker der Band Frangipani mit Heavy Man Ibou den Abend abrunden. Dann kann die RESPEKT!Tour 2022 starten. Am 09.09. wird sie mit einer Abschlussveranstaltung in Berlin enden.

Die Idee lag einige Jahre in meiner „Schublade“ sagt Irene Durukan. Ursprünglich war ein Respekt! Bus oder -Zug angedacht, der von Süden nach Norden fahren sollte. Mit der RESPEKT!Tour soll Deutschlandweit verstärkt auf die Themen Zivilcourage und respektvolles Miteinander aufmerksam gemacht werden. Denn Wegschauen heißt Zulassen! Am aktuellen Konzept, des Bundesnetzwerk Zivilcourage nehmen nun im Zeitraum 14.05.-09.09.22 bundesweit Vereine, Organisationen, Kommunen uvm teil. Es werden dann jeweils vor Ort unterschiedliche Aktionen stattfinden.

Es gibt eine Landkarte, die aufzeigt welche Aktion wo stattfinden werden. Einige der teilnehmenden Orte sind Bad Aibling, München, Ludwigshafen, Landkreis Südwestpfalz/Annweiler, Kaiserslautern, Ramstein, Trier, Mainz, Langenfeld, Kassel/Wethen, Pirna, Magdeburg, Hameln, Pinneberg, Hamburg, Lüneburg, Buxtehude, Berlin.
Unterstützt wird die RESPEKT!Tour Auftaktveranstaltung in Bad Aibling durch den Kreis Migration Bad Aibling e.V. der vor Ort Getränke ausschenken wird und seit Jahren Kooperationspartner ist.
Weitere Unterstützer sind B&O Gruppe, Bildungsstiftung Volksbank Raiffeisenbank, C-Matrixx Carbontechnik GmbH, Autohaus Eder Gruppe, Element, GEMA Technik GmbH, FMS Fleischmarkt München Süd GmbH, Zuschuss des Jugendkultursommer JuX Bad Aibling, Prechtl, S. Glas GmbH, Lebensraum Holz, R+F Richter+Frenzel, Salus Gruppe, Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling, Versicherungskammer Stiftung

Der Veranstalter ist der Verein Mut & Courage Bad Aibling e.V. Dieser wurde 2010 gegründet und engagiert sich seitdem für mehr Toleranz, Respekt und Courage in der Gesellschaft mit anderen Worten für eine „bunte“ Gesellschaft. Demokratie basiert auf respektvoller lebendiger Teilhabe der Bürger und fokussiert sich auf den Schutz der Menschenwürde. Demokratie ist zu fördern, zu stärken und zu schützen.